Warum gynOPtio?

Warum gynOPtio ?

… einige gute Gründe :

Qualität

Langjährige fachliche Professionalität. In unserer Tagesklinik werden jährlich 1200-1300 operative Eingriffe durchgeführt. Routiniertes operatives Vorgehen sichert die erfolgreiche Durchführung, vermindert Komplikationen, sorgt für kurze OP-Zeiten mit der Folge einer schnellen postoperativen Fitness.

Wer wird mich operieren?

In einer anonymen Klinik haben Sie nicht die Möglichkeit Einfluss auf Ihren Operateur zu nehmen. Dieser könnte theoretisch sehr unerfahren, seit mehr als 24 Stunden im Dienst oder schlichtweg nicht Ihre persönliche Wahl sein. Bei uns wissen Sie, wer Sie operiert und welche Qualifikationen vorliegen.

Ablaufoptimierung

″Ambulant″ heißt bei uns auch ambulant. Es gibt kurze Wege, klare Abläufe. Bei uns muss keiner morgens um 8.00 Uhr erscheinen, langwierige Anmeldeprozeduren hinter sich bringen um letztendlich um 15.00 erst in den OP gefahren zu werden, wie es oftmals in großen Institutionen der Fall ist. Nach dem Eingriff ist der Aufenthalt auf das Notwendigste im Sinne der Patientin begrenzt. Eine direkte Entlassung nach medizinischer Verantwortung ist gesichert.

Sicherheit

Ambulant operative Einrichtungen müssen Klinikstandards erfüllen, sowohl im Punkt Hygiene als auch operative Sicherheit. Dies wird von entsprechenden Institutionen kontrolliert. Des weiteren besteht bei uns kein Risiko, sich mit hochresisten Krankenhauskeimen zu infizieren, da entsprechende Patienten nur in stationären Einrichtungen vorkommen und sich somit auch nur dort verbreiten können.

Team

Unser Team arbeitet seit 6 Jahren in dieser ″Formation″. Es herrscht Harmonie und eine gute Teamarbeit – jeder kann sich auf jeden verlassen und das kommt unseren Patientinnen zugute.